GesPaRec

recyclingDie GesPaRec ist eine Beratungs- und Strategiegesellschaft der deutschen Papierindustrie in allen Fragen der Kreislaufschließung und des Recyclings im nationalen und internationalen Bereich. Gesellschafter der GesPaRec sind zur Zeit 63 Unternehmen der Papierindustrie mit Produktionsstandorten in Deutschland. Sie vertreten ca. 75 % des inländischen Altpapiereinsatzes. Die GesPaRec koordiniert darüber hinaus die Aktivitäten der branchenübergreifenden Initiative Qualitätsmanagement Altpapier (QMAP). In dieser Initiative arbeiten Altpapiersammler und –händler sowie Altpapier einsetzende Papierfabriken für eine bessere Qualität des Rohstoffes Altpapier.

Die GesPaRec koordiniert des weiteren die Aktivitäten der Arbeitsgemeinschaft Graphische Papiere (AGRAPA). In dieser Arbeitsgemeinschaft sind die Hersteller sowie die Händler und Verarbeiter von graphischen Papieren zusammengeschlossen. Ziel ist es u.a., im Rahmen einer freiwilligen Selbstverpflichtung die Verwertung von gebrauchten graphischen Papierprodukten, wie z.B. Zeitungen, Zeitschriften und Büchern kontinuierlich hoch zu halten. In einem jährlichen Bericht werden die erreichten Fortschritte, u.a. gegenüber dem Bundesumweltministerium, dokumentiert.

zur Homepage der GesPaRec

zur Homepage QMAP

Unser Engagement

Bei der Schärfung des Umweltbewusstseins der nachwachsenden Generation ist der verantwortungsbewusste Umgang mit dem Rohstoff Papier und das Papierrecycling eines der häufig thematisierten Beispiele in der Schule.
Damit sind Schülerinnen und Schüler zu den wichtigsten Promotoren dieser Idee geworden. (Quelle: BLK21 Werkstattmaterialien-Papier). Eine Fülle von Unterrichtsmaterialien ermöglicht einen differenzierten Unterricht zu diesem Thema in allen Jahrgangsstufen.

Die GeSpaRec dient als Dachorganisation für Unternehmen, die das anfallende Altpapier zu neuem Papier, Karton und Pappe verarbeiten. Sie stellt zum Thema Papierrecycling folgende Informationsmaterialien zur Verfügung:

Informations- und Schulungsunterlagen mit aktuellen Zahlen und Fließschemata zum Papierrecycling zum Download

Eine Kurzfassung zum Thema Papierrecycling finden Sie unter www.gesparec.de (unter Papierrecycling).

Kontakt

GesPaRec – Gesellschaft für Papier-Recycling mbH

Herr Böcking
Schaumburg-Lippe-Str. 3
53115 Bonn